Startseite » Brot Hacks » Alles rund ums Backen » Wann ist Sauerteig schlecht?

Wann ist Sauerteig schlecht?

99 Personen finden diesen Beitrag hilfreich
Schlechter Sauerteig? Wie er aussieht und wie du ihn (vielleicht) noch retten kannst!
Jo Semola
Creator & Brotexperte

Dein Anstellgut sieht komisch aus und du hast Angst um deinen Sauerteig? Keine Panik, deine Mühe muss nicht gleich auf dem Kompost landen. Lass uns gemeinsam die häufigsten Hürden ansehen – viele davon lassen sich ganz einfach mit Mehl und Wasser beheben. Los geht’s!

Tipp: Bei meinen Rezepten findest du weitere Tipps und Hinweise rund um das perfekte Brot. Backe die Rezepte ganz leicht nach – und finde dein liebstes Brot.

So lange ist Sauerteig haltbar

Bevor es ans Eingemachte geht, möchte ich mit dir kurz klären, wie lange Sauerteig generell eigentlich haltbar ist. So kannst du dich besser darauf einstellen und weißt ganz genau, wie lange du das Anstellgut zum Beispiel im Kühlschrank aufbewahren kannst.

An sich kann dich dein Sauerteig ein Leben lang begleiten. Das Anstellgut ist nämlich unheimlich robust und kann Eindringlinge durch die saure Umgebung gut abwehren. Solange du den Sauerteig also regelmäßig hegst und pflegst, kannst du dir immer wieder frisches Brot backen. Manchmal gerät aber etwas aus dem Gleichgewicht. Wann das der Fall ist und wie du es erkennst, erfährst du jetzt.

Gründe, weshalb Sauerteig schlecht wird

Wenn das ASG schlecht wird, dann sind dafür bestimmte Mikroorganismen verantwortlich. Normalerweise findest du einen dieser beiden Auslöser:

Wann darfst du Sauerteig nicht mehr verwenden?

Wenn du dich auf deine Augen und deine Nase verlässt, kann eigentlich nichts schief gehen. Wenn etwas unangenehm riecht, würdest du daraus vermutlich sowieso kein Brot backen wollen. Darauf solltest du bei deinem Anstellgut achten:

So sollte es sein:

So besser nicht:

Es gibt oft noch Möglichkeiten, um deinen Starter zu retten. Lies einfach weiter, dann zeige ich dir, wie du auch weiterhin leckeres Brot aus deinem ASG backen kannst.

Wie du deinen Sauerteig noch retten kannst

Alles gut, dein ASG kann in vielen Fällen noch gerettet werden. Es kommt darauf an, wie genau es aussieht. Danach richtet sich die Methode, die du wählen solltest:

Tipps: Verhindere, dass dein Sauerteig schlecht wird

Es ist kein Thema, wenn mal was schiefgeht. Aber du kannst dein ASG auch vor Kahmhefe und Schimmel beschützen, wenn du ein paar Punkte beachtest. Mit diesen Tipps wird dich dein Sauerteig sicher noch eine ganze Weile begleiten:

Fazit: Übung macht den Meister

Du siehst: Nicht alles, was komisch aussieht, ist es auch. In den meisten Fällen kannst du dein Anstellgut noch retten und für lange Zeit weiter Brot davon backen. Und falls es doch einmal nicht klappt – ein neues ASG ist schnell gemacht. Außerdem lernst du aus deinen Erfahrungen und weißt immer besser, wie du deinen Starter pflegen solltest. Also alles easy: Das Brotbacken kann weitergehen!

War dieser Beitrag hilfreich?
Teilen mit
schließen
Pinterest Pinterest Facebook Facebook Twitter Twitter WhatsApp WhatsApp Email Email

Newsletter

Exklusive Rezepte, News, Tipps und Tricks rund ums Brot backen.
Anmelden
Vimeo

Mit dem Laden des Videos akzeptieren Sie die Datenschutzerklärung von Vimeo.
Mehr erfahren

Video laden

Lade...
Lade...
Lade...
X

Brot ABC Brot Hack

+ mehr lesen
- weniger lesen
Zurück zum Rezept Zurück zur Seite
Zum Hack
Video ansehen >